Von Weltflucht und Lebensoffensive

Else Lasker-Schüler: Weltflucht Ich will in das Grenzenlose Zu mir zurück, Schon blüht die Herbstzeitlose Meiner Seele, Vielleicht – ist’s schon zu spät zurück! O, ich sterbe unter Euch! Da Ihr mich erstickt mit Euch. Fäden möchte ich um mich ziehn – Wirrwarr endend! Beirrend, Euch verwirrend, Um zu entfliehn Meinwärts! Kurz und knackig. Wunderschön. …

Von Weltflucht und Lebensoffensive weiterlesen

Tradition oder der Tod des Denkens und Fühlens

Erstmal zur Begriffsdefinition lt. Wikipedia: "Tradition (von lateinisch tradere „hinüber-geben“ oder traditio „Übergabe, Auslieferung, Überlieferung“) bezeichnet die Weitergabe (das Tradere) von Handlungsmustern, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen u. a. oder das Weitergegebene selbst (das Traditum, beispielsweise Gepflogenheiten, Konventionen, Bräuche oder Sitten). Tradition geschieht innerhalb einer Gruppe oder zwischen Generationen und kann mündlich oder schriftlich über Erziehung, Vorbild …

Tradition oder der Tod des Denkens und Fühlens weiterlesen

Zombie-Epidemie oder die Lebensunlust

Wat is hier los? Es scheint dass eine nicht enden wollende Zombie-Epidemie um mich herum ausgebrochen ist. Ich dachte dass es eine wetterbedingte Winterdepri Phase ist, aber auch bei herrlichem Wetter, Vogelzwitschern, (endlich) Sonnenschein, "Sorgenfreiheit" (Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken, Dach über dem Kopf, Job, Geld sind erfüllt - überwiegend auch Gesundheit) wird trotzdem ne Flappe …

Zombie-Epidemie oder die Lebensunlust weiterlesen

Thema verfehlt – oder das Dasein im Konjunktiv.

... Hätte ich mehr Geld, wäre ich beruhigter! Wäre ich beruhigter, würde ich mir weniger Gedanken machen! Würde ich mir weniger Gedanken machen, wäre ich positiver! Wäre ich positiver, könnte ich Dinge ändern! Könnte ich Dinge ändern, wäre ich glücklicher! Wäre ich glücklicher, wäre alles besser! Hätte ich mehr Geld = wäre alles besser! ... Dies lässt sich …

Thema verfehlt – oder das Dasein im Konjunktiv. weiterlesen

Inspiration: Erwartungen oder Ode an das Selbst?!

Wie wäre eine Gesellschaft, welche nicht gierig dem Geld und der Macht hinterherrennen würde? Wie wäre es, sein Leben auf das fokussieren zu können, was wirklich für Dich von Bedeutung ist? Wie wäre es, in einer Gesellschaft zu leben, in der alle Menschen gleichgestellt wären? Nicht nur als Lippenbekenntnis, sondern gleichermaßen Respekt und Anerkennung erfahren […] …

Inspiration: Erwartungen oder Ode an das Selbst?! weiterlesen

Captain Fantastic, Yoda und andere Bekloppte

Ich habe mir gestern den Film Captain Fantastic angeschaut und ich war einfach nur begeistert! Dies soll keine Filmkritik sein, ihr könnt euch den Film sehr gerne selbst anschauen wenn ihr Lust darauf habt. Es hat mich inspiriert und hat auf wunderbare Art und Weise das bewusste Leben und die Erziehung ausserhalb und innerhalb des Systems …

Captain Fantastic, Yoda und andere Bekloppte weiterlesen

Schizophrenie des Alltags

Aus einem Gespräch. Minute 20: ... ich möchte einen Partner der mich liebt, mit mir sein Leben teilen möchte... einen der ehrlich ist, dem ich vertrauen kann... der mit mir einen Kompromiss eingeht... mit mir zusammenleben möchte... später heiraten und Kinder... Das ist doch nicht zuviel verlangt! Minute 35: Oh, der sieht aber toll aus! …

Schizophrenie des Alltags weiterlesen