Von Weltflucht und Lebensoffensive

Else Lasker-Schüler: Weltflucht Ich will in das Grenzenlose Zu mir zurück, Schon blüht die Herbstzeitlose Meiner Seele, Vielleicht – ist’s schon zu spät zurück! O, ich sterbe unter Euch! Da Ihr mich erstickt mit Euch. Fäden möchte ich um mich ziehn – Wirrwarr endend! Beirrend, Euch verwirrend, Um zu entfliehn Meinwärts! Kurz und knackig. Wunderschön. …

Von Weltflucht und Lebensoffensive weiterlesen

Wenn die Vergangenheit anklopft – oder vergeben und loslassen

Gestern habe ich einen interessanten Film gesehen und es hat mich inspiriert...: Welcome to happiness. Nur kurz: Woody hat eine magische Tür in seinem Kleiderschrank in die Leute sozusagen hereingerufen werden und darin verschwinden. Er denkt dass die Menschen ihre Vergangenheit verändern können und den Grossteil von dem Film weiss niemand was da eigentlich passiert, …

Wenn die Vergangenheit anklopft – oder vergeben und loslassen weiterlesen

Wer ist dieser Moderat?

Mir ist dieser Moderat eigentlich ganz sympathisch. Scheint eine ganz coole Socke zu sein. Denn so ziemlich alles was wir mit diesem Moderat machen, sei es trinken, essen, konsumieren, bewegen, glauben, rauchen, demonstrieren... scheint super zu sein. Irgendwie ist dann alles halb so schlimm und nicht mehr so furchtbar wenn dieser Moderat dabei ist. Na …

Wer ist dieser Moderat? weiterlesen

Tradition oder der Tod des Denkens und Fühlens

Erstmal zur Begriffsdefinition lt. Wikipedia: "Tradition (von lateinisch tradere „hinüber-geben“ oder traditio „Übergabe, Auslieferung, Überlieferung“) bezeichnet die Weitergabe (das Tradere) von Handlungsmustern, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen u. a. oder das Weitergegebene selbst (das Traditum, beispielsweise Gepflogenheiten, Konventionen, Bräuche oder Sitten). Tradition geschieht innerhalb einer Gruppe oder zwischen Generationen und kann mündlich oder schriftlich über Erziehung, Vorbild …

Tradition oder der Tod des Denkens und Fühlens weiterlesen

Zombie-Epidemie oder die Lebensunlust

Wat is hier los? Es scheint dass eine nicht enden wollende Zombie-Epidemie um mich herum ausgebrochen ist. Ich dachte dass es eine wetterbedingte Winterdepri Phase ist, aber auch bei herrlichem Wetter, Vogelzwitschern, (endlich) Sonnenschein, "Sorgenfreiheit" (Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken, Dach über dem Kopf, Job, Geld sind erfüllt - überwiegend auch Gesundheit) wird trotzdem ne Flappe …

Zombie-Epidemie oder die Lebensunlust weiterlesen

Einer der ewigen Diskussionen… Veganisch-Gestörte vs. Fleischfresser-Normalos

Es ist schon traurig genug, dass ich auch noch einen Artikel darüber verfassen möchte, aber irgendwie scheint die Welt wieder einmal verrückt! Vor 3 Jahren, als ich auf Reisen ging, war Fleisch nicht so verbreitet dort wo ich unterwegs war. Und falls doch, war ich mir der Qualität nicht so sicher und es war überteuert …

Einer der ewigen Diskussionen… Veganisch-Gestörte vs. Fleischfresser-Normalos weiterlesen

Soziales Irrenhaus oder Bewusstsein im Alltag

Es gibt unglaublich viele Artikel, (Super-Eso)Bücher, Workshops... so viel blaaaa... was ja auch toll ist. Ich trage ja auch absolut ungefragt meinen Teil zu dem ganzen blaaaa bei. Was sich immer wieder herauskristallisiert sind vor allem die Kernaussagen: Geniesse den Moment! Lass endlich los! Lebe achtsam! Affirmiere dir dein (Ego)Leben schön! etc.pp. Wenn du dich …

Soziales Irrenhaus oder Bewusstsein im Alltag weiterlesen