Von Weltflucht und Lebensoffensive

Else Lasker-Schüler: Weltflucht Ich will in das Grenzenlose Zu mir zurück, Schon blüht die Herbstzeitlose Meiner Seele, Vielleicht – ist’s schon zu spät zurück! O, ich sterbe unter Euch! Da Ihr mich erstickt mit Euch. Fäden möchte ich um mich ziehn – Wirrwarr endend! Beirrend, Euch verwirrend, Um zu entfliehn Meinwärts! Kurz und knackig. Wunderschön. …

Von Weltflucht und Lebensoffensive weiterlesen

Wenn die Vergangenheit anklopft – oder vergeben und loslassen

Gestern habe ich einen interessanten Film gesehen und es hat mich inspiriert...: Welcome to happiness. Nur kurz: Woody hat eine magische Tür in seinem Kleiderschrank in die Leute sozusagen hereingerufen werden und darin verschwinden. Er denkt dass die Menschen ihre Vergangenheit verändern können und den Grossteil von dem Film weiss niemand was da eigentlich passiert, …

Wenn die Vergangenheit anklopft – oder vergeben und loslassen weiterlesen

Von Junggesell(inn)enabschieden und Frei-wild-en-Hirschen

Im Regelfall lernen sich 2 Menschen kennen, empfinden mehr füreinander, verbringen Zeit miteinander. Irgendwann sind sie "zusammen". Sie verreisen. Suchen sich eine gemeinsame Wohnung. Unternehmen gemeinsame Aktivitäten. Bauen einen gemeinsamen Freundeskreis auf, machen Kochkurse, Pärchenabende, unterstützen sich, hören sich zu und sind füreinander da. Und eben vieles mehr was im Regelfall 2 Menschen machen wenn …

Von Junggesell(inn)enabschieden und Frei-wild-en-Hirschen weiterlesen

Wenn „Wir sind alle eins“ zu bitter wird

Überall lese ich es, oftmals höre ich es, tief in meinem Inneren weiss ich es. Wir sind alle eins. Wir sind alle gleich. Wir sind alle Menschen. Punkt. Wir sind alle verbunden... Die All-Einheitslehre ist stark vertreten ich weiss nicht ob in allen, aber in vielen Philosophien und Religionen. An dieser Stelle möchte nicht näher …

Wenn „Wir sind alle eins“ zu bitter wird weiterlesen