Lieblingssprüche um den Alltag zu meistern. Oder so.

…aber die anderen tun es doch auch!

Ein Spitzenreiter! Es kann fast immer und zu jedem Thema angewendet werden!

Puuuh ich habe zu viel gegessen. Die anderen haben mehr gegessen als du!

Ich habe viel zu viel getrunken. Die anderen haben doch viel mehr getrunken!

Ich arbeite zu viel und habe kaum Zeit. Die anderen machen mehr Überstunden!

Und so weiter, und so fort….

Es scheint so zu sein, dass wenn „die anderen“ mehr essen, trinken, shoppen, arbeiten, Geld ausgeben, ungesund, unbewusst sind, nichts auf die Reihe kriegen etc… wir irgendwie super dastehen oder? Klar, dann müssen wir uns lediglich mit Menschen umgeben, die einen leicht ungünstigeren Lebensstil haben als wir, und schwupps, sind wir der Knaller schlechthin und können uns dank der Holzklasse gut und überlegen fühlen.

Nächster Dauerbrenner:

…aber es war doch schon immer so!

Ja, war es. Nein muss es nicht mehr sein. Finde dich damit ab. Dinge ändern sich, alles ändert sich ständig. Zum Glück waren Menschen, die sowas ständig von sich geben in der Unterzahl… sonst würde ich sicherlich jetzt gerade vom Früchte sammeln zurückkommen und die Höhle schön kuschelig gestalten und ein Feuerchen machen, bis ein Mann einen toten Mammut vor die Höhle schleppt und wir einen flauschigen Candle-Light-Dinner haben…

Ok, noch ein letztes Killerargument für heute:

… ABER TROTZDEM!

Genau. Ich liebe es. „… so hatte ich das nie gesehen“, „… vielleicht habe ich überreagiert“, „… es war sicherlich nicht so gemeint“, „…vielleicht kam es bei mir anders an als gemeint“. ABER TROTZDEM! (schmoll, verschränke die Arme & strampel mit den Füssen um die Aussage zu verstärken)

Probiert’s mal aus.. ehm, nein! Bloss nicht. Aber hört mal genau hin. In euch rein 🙂

Es ist Zeit die Wahrheit so zu nehmen wie sie ist. Es ist Zeit Verantwortung zu übernehmen. Für deine Taten und nicht-Taten. Es ist Zeit zu akzeptieren. Es ist Zeit zu verinnerlichen, dass absolut nichts von aussen kommt, und es völlig egal ist, was andere tun, lassen und denken, wo du gerade bist und was du gerade hast. Es ist Zeit zu leben und zu lieben.

Alles was war, ist, sein wird, ist was DU heute denkst. Was DU heute sagst. Was DU heute tust. Alles andere lass von jedem selbst die Bürde sein.

Was sind denn eure Lieblingssprüche?

Advertisements

12 Gedanken zu “Lieblingssprüche um den Alltag zu meistern. Oder so.

  1. Benjen Stark:“Mein Bruder sagte mir mal, dass nichts was jemand vor dem Wort ‚aber‘ sagt wirklich zählt.“

    Mein Lieblingsspruch ist „Man muss ja…“. Da steckt alles drin. Desidentifikation, Opferrolle. Ich finde es wahnsinnig wie oft Menschen über sich mit „man“ reden. Die Kombo hier ist die Schlimmste. Auf man muss ja wurde noch jede Ungerechtigkeit der Welt begründet. „Man kann da ja auch nichts machen. Da muss man ja gucken wo man bleibt.“.

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieblingsspruch kann man nicht sagen, mir ist nur aufgefallen, dass in Gesprächen, Diskussionen usw. man oft automatisch mit „ja, aber…“ gegenargumentiert. Egal wie man zu dem Gesagten steht. Ich glaub das ist so, weil sich das Ego immer angegriffen fühlt und zu verteidigen versucht….
    Greets cao

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh, der ist aber auch schön! 🙂 Gebe ich dir absolut recht… und es kommt wohl auch davon dass Menschen „zuhören“ um lediglich zu antworten oder zu klugscheissern.

      Was mir gerade einfällt. Ich hatte vor allem in Spanien die skurrilsten „Gespräche“. A erzählt über seinen Tag. B hört geduldig zu. A beendet fast seine Geschichte. B quatscht A rein und erzählt auf einmal über seinen eigenen Tag. Ohne irgendwie auf irgendwas einzugehen. Also sitzen 2 Menschen zusammen die sich ihre eigenen Sachen erzählen, niemand niemandem zuhört. Und sich verabschieden mit: ach, wie schön dass wir endlich mal reden konnten 🙂

      In diesem Sinne… LG, Feraye

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s