Liebster Blog Award

Ich wurde gestern von Benjamin Hittel für den Liebster Blog Award nominiert. Wow, wie schön! Ich danke dir für deine tollen Fragen, die mich tief in mich gehen lassen haben, und freue mich riesig!

Hier sind Benjamin’s 11 Fragen im Interview

1. Warum schreibst Du?

Während meinem äusseren Trip durch Asien und vor allem danach, haben mich immer mehr Menschen immer mehr für durchgeknallt erklärt, und hatten viele Fragen… Wie ich das machen kann, warum ich das mache… Klosterleben? 36 Tage am Stück schweigen? Ab 12 Uhr nichts mehr essen? 15 Stunden am Tag meditieren? WIESO?! Und so vieles mehr, dass ich Anfang diesen Jahres entschieden habe diesen Blog anzufangen… Um meine persönlichen Erfahrungen, mein Umdenken und vor allem meine Fragen die ich mir selbst stelle zu teilen. Um bewusster zu werden, Horizonte zu erweitern und vor allem um uns auszutauschen…

2. Was bedeutet es für Dich Opfer zu bringen? Wofür würdest Du es tun?

Opfer bringen hört sich gleich ganz krass an… Die Dinge sind wie sie sind, und ich bin dankbar für alles was ist / was ich habe und auch was nicht ist / was ich nicht bekomme (was ein Segen ist). Was manchmal echt nicht einfach ist, daher sehe ich Opfer bringen nicht auf der materiellen Ebene sondern rein auf spiritueller. Ein grosses Opfer was ich tatsächlich als „Opfer“ sehen würde. wäre mit meiner Kultivierung, der inneren Arbeit aufhören zu müssen. Ich würde dies tun, wenn es in dem Moment die beste Version von mir hervorbringt / verlangt / mir und anderen dienlich ist.

3. Was ist das Beste, was Du je geschrieben hast? Bitte posten. Was hat Dich dazu motiviert?

Die Beiträge sind so verschieden irgendwie, aber ganz besonders am Herzen liegt mir der Beitrag, bei dem wir uns kennengelernt haben. Die bremsenden Friedenskämpfer. Ich weiss nicht, ob es das Beste ist, was ich geschrieben habe aber das war für mich ein grosser Moment und ein wunderbarer Schritt beim Umdenken!

Ich hatte immer klar was ich nicht will, was gar nicht geht, was nicht sein soll, wogegen ich bin, wogegen ich kämpfe… Natürlich fokussierst du dich darauf, steckst deine ganze Energie rein, redest darüber, fühlst es – und ziehst es somit an!!! Bis ich mir gesagt habe, dass ich die Nase gestrichen voll davon habe, und ich mich ständig wieder aufs Neue angefangen habe zu fragen, wenn die alte -das geht gar nicht- Laier angefangen hat – woFÜR bin ich? Was will ich? Wie soll es denn sein? Wie möchte ich mich fühlen? Was für ein Leben möchte ich führen? Was möchte ich in meiner Umgebung haben? Ist das die beste Version von mir selbst? … ein Quantensprung im Denken und im SEIN, meine Dankbarkeit dafür ist endlos. Das schliesst natürlich nicht aus, dass ich mich für etwas einsetze und z. B. auf Demos gehe, für Sachen die mir am Herzen liegen. Nur gehe ich jetzt kopfmässig nicht als „totaler Revoluz – wir gegen die anderen!“ hin, sondern „wir alle zusammen“… Da fliesst eine ganz andere, besondere Energie, und es kommen wundersame Gespräche und Situationen zustande…

4. Glaubst Du es gibt eine absolute Wahrheit?

Ja – Liebe und Eins-Sein. Das Ding an der Sache ist, dass jeder sein eigenes „Modell“ hat wie dies aussehen mag, und es gibt 10.000 Wege sich dessen bewusst zu werden. Aber die Essenz von allem ist und bleibt für mich dieselbe – wir sind alle eins – wir sind alle Liebe.

5. Was sind Deine täglichen Rituale? Wie sieht Dein Tag aus?

Morgens Augen auf, lächeln und meine Dankbarkeit ausdrücken – für den wundervollen Tag, Freude, Liebe, Überfluss, liebe Menschen… Fertig machen und (mit Freude!) zur Arbeit. Arbeiten, Menschen beobachten, Gutes tun, ihnen helfen, Spass haben, und nach Hause gehen. Dann Sport / Yoga, etwas leichtes Essen, eventuell eine Doku anschauen oder lesen, und zum Abschluss meditieren. Das versuche ich jeden Abend zu machen, auch wenn es kurz ist. Meine Dankbarkeit ausdrücken und ab geht’s in den Schönheitsschlaf 🙂

6. Sind Likes und Kommentare labsame Liebe fürs Bloggerherz oder lässt Dich das kalt?

Ich liebe es – es ist eine wunderbare Gelegenheit sich auszutauschen, andere Sichtweisen zu lesen, umzudenken, zu lesen wie Mitmenschen mit ähnlichen Erfahrungen umgehen, dazuzulernen, zu teilen…

7. Star Wars oder Star Trek?

STAR WARS in Grossbuchstaben! Möge die Macht mit euch sein!

8. Glaubst Du an Verschwörungstheorien? Welche ist Dein Favorite?

Ich mag Verschwörungstheorien! Besonders die, die sich bereits als wahr herausgestellt haben. Was ich etwas beunruhigend finde ist dieses unglaubliche Vertrauen in das System und die Gutgläubigkeit – nein, die würden das nie mit uns machen etc… Siehe Zeitgeist. Und das in Zeiten, in denen belegt ist, dass das reichste Prozent mehr als alle anderen auf der Welt besitzt – nein die wollen sicherlich nichts böses… Sie lassen auch Menschen nicht absichtlich hungern, halten sie arm, machen sie (drogen etc.) abhängig, machen sie krank – es lebe die Pharmaindustrie, halten sie als moderne Sklaven… NIEMALS! 🙂

9. Du hast für 30 Minuten lang unbegrenzte Ressourcen und wirklich alles ist möglich. Wie würdest Du die Welt retten?

Ich würde in jedem Menschen auf dieser Erde völlige (Selbst-)Liebe, Achtsamkeit, Vertrauen und Bewusstsein für das Eins-Sein erwecken. Meiner Meinung nach, muss jeder sich selbst retten um die Welt zu retten. Wer sich selbst rettet, d. h. liebt, achtsam und bewusst lebt, in sich ruht, weiss, dass alles was passiert perfekt ist – eine Spiegelung seines Innersten ist, vertraut, sein SEIN auslebt, Akzeptanz ausübt, IST… Wer würde dann noch einen Mitmenschen hungern, dursten lassen, etwas „böses“ antun / antun lassen, wenn wir das Bewusstsein haben, dass wir alle eins sind? Wovor müsste dann die Welt und die Umwelt gerettet werden?

10. Welcher große Menschheitsmoment zu deinen Lebzeiten hat Dich am meisten bewegt?

Ehrlich gesagt, fällt mir spontan kein besonderer Moment ein, eher sehr viele kleine… friedliche Massendemos, Update des Kollektivbewusstseins, Mitgefühl, Hilfe in Momenten, in denen man kurz vor dem Verzweifeln ist, nicht mehr weiter weiss, kurz vor dem aufgeben ist… bewegt mich immer wieder aufs Neue, egal wie gross oder klein und unscheinbar die Geste auch sein soll. Menschen, die zu sich, zu ihrem Herz finden, den Weg gehen, erwachen… Herzensfreude pur 🙂

11. Welche Frage würdest Du Dir stellen? Beantworte sie.

Deine Antwort auf den Spruch: „…bleib wie du bist!!!“?
Bloss nicht – und ich fange an zu rennen!!! Ich bin nicht mal mehr die, die ich gestern war; wie und wieso soll ich bleiben wie ich jetzt gerade bin? Es gibt nichts was nicht der Unbeständigkeit unterliegt – Veränderung ist die Essenz allen Lebens. Wieso sollte jemand wollen, dass ich in Stillstand verharre?

 

Hier sind die Fragen für die von mir nominierten Blogs:

1. Was inspiriert dich?
2. Wofür bist du dankbar?
3. Was war bisher dein größter Aha Moment?
4. Welchen Ratschlag würdest du Menschen auf den Weg geben und wieso?
5. Welches Land ruft dich und wieso?
6. Was war die größte Angst, die du überwunden hast?
7. Welcher Mensch / Gruppe hat dich bisher besonders beeinflusst und warum?
8. Dein Lieblingsbuch?
9. 1 Wunsch der garantiert in Erfüllung geht – was wäre es?
10. Was ist Heimat für dich?
11. Dein schönster Moment heute?

Meine Nominierungen:

Matthias: https://www.matthias-wilke.de/

Elly: https://ellysecke.wordpress.com/

MeinGehirnUndIch: https://meingehirnundich.wordpress.com/

Netti87: https://netti0487.wordpress.com/

Herzeugs: https://herzeugs.wordpress.com/

 

Danke fürs Mitmachen, und danke Benjamin nochmal für deine Fragen…

Liebe Grüße und viel Freude euch allen!

Advertisements

21 Gedanken zu “Liebster Blog Award

  1. MeinGehirnUndIch

    Der Post hätte gerne etwas länger sein können :), deine Schreibweise mag ich echt gerne. Außerdem danke, für deine Nominierung (ja das kommt spät, aber besser spät als nie). Meine Antworten werden dann bald folgen…

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Liebster Blog Award #3 – Inside-trip

    1. Oooooh liebe Elly, ich danke dir! Ist das schön zu lesen! Welch Freude dass du mich liest, und die Nominierung erst 😀 Du warst auch neben toe die erste, der ich gefolgt bin und daher macht es mir ganz besondere Freude! Kommt bald… LG Feraye

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Liebster Blog Award – herzeugs

  4. Pingback: Liebster Blog Award #2 – Inside-trip

  5. Yeah. Mal schauen, was Du zu toe schreibst. Cool, Deine Antworten zu lesen. Zu 9 – Hammer Übereinstimung. Genau mein Plan. Dazu wunderbarer Film „The Giver – Hüter der Erinnerung“. Du wirst am Ende weinen, das ist genau das. Jetzt sind wir schon zwei :-). Ich werde mir mal die schönen Blogs angucken, die Du nominiert hast und dann morgen einen OUTSIDE TRIP nach Kreta machen. Geil.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir für die Fragen, die waren echt ne challenge! Ich freue mich auf die Fragen von toe und mache mich gleich dran. Im Ernst, du auch so die 9?? Magische Zahl, magische Mission würde ich sagen 🙂 Hammer, danke für den Tip, ich werde mir diesen Film heute noch anschauen! Wünsche dir ne gute Zeit auf Kreta, und dass du viele inside-insights hast bei deinem outside trip 😉

      Gefällt mir

  6. Tolle Fragen, tolle Antworten. Ich hab schon einige liebster-awards gelesen, der hier sticht heraus! 🙂
    Und dann auch noch eine Nominierung, vielen Dank 🙂 ich habe übrigens auch zum ersten Mal über deinen Friedenskämpferartikel von Dir gelesen. Der ist wirklich großartig!
    Liebe Grüße
    Matthias

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s